16–20 von 20 Ergebnissen werden angezeigt

Welche Goldunzen gibt es?

Bei den Bullion Coins differenziert man zwischen Münzen mit gleichbleibenden Motiven wie dem Krügerrand, dem Wiener Philharmoniker, dem Maple-Leaf oder dem American Eagle und Anlagemünzen mit jährlich wechselnden Motiven wie dem Australian Nugget/Känguru. Diese sprechen neben dem Goldinvestment zusätzlich die Sammlerleidenschaft an, können jedoch aufgrund von höheren Prägekosten etwas teurer sein.

Die modernen Anlage-Goldmünzen werden nach dem Unzen-Standard gegliedert. Ausgangspunkt ist die Feinunze Gold zu 31,1 g, die Stückelungen reichen über 1/2 oz (15,55 g), 1/4 oz (7,78 g), 1/10 oz (3,11 g) bis zu 1/20 oz (1,55 g). Zu Anlagezwecken empfehlen sich vor allem die Goldmünzen im Gewicht von 1 Unze (31,1 g).

Welche Goldunzen sind beliebt?

Sehr beliebt ist der südafrikanische Krügerrand, die bekannteste und auch älteste Anlagemünze weltweit. Im Gegensatz zu den anderen Bullion-Münzen wiegt der Krügerrand rund 34 g, da er zu den enthaltenen 31,1 g Gold auch einen 10 % Kupferanteil aufweist, der die Münze widerstandsfähiger gegen Beschädigung und Abnutzung machen sollte. Daneben sind aufgrund ihrer hohen Feinheit der Maple Leaf (Kanada), der Wiener Philharmoniker (Österreich) oder auch der American Eagle (USA) sehr gefragt.

Alle historischen Goldmünzen entdecken

Woher kommt der Name Goldunze?

Der Begriff Goldunze steht als Synonym für das Gewicht von 1 Unze (oz) Gold. Der Begriff wurde geprägt, um ein Kurzwort zu finden, welches diese Münzkategorie umschreibt.
Eine Goldunze besitzt einen Feingoldanteil von 31,1 Gramm. Je nach Land und Herstellungsmethode, wie etwa der Beimischung von Metallen, unterscheiden sich die Goldunzen in Dicke und Durchmesser.

Bei Goldmünzen sind die Teilstücke einer Unze wie 1/2 oz oder1/4 oz sehr gängig. Die kleineren Stückelungen haben den Vorteil, dass die erschwinglicher, allerdings im Verhältnis zu ganzen Unzen aber teurer sind.

Goldunzen als Anlage – ein Überblick:

Die bekannteste Goldanlagemünze ist der südafrikanische Krügerrand.

Die beliebteste Einheit ist 1 Unze Gold (31,1 g).

Kaufen und verkaufen Sie Goldmünzen nur bei zertifizierten Händlern.

Was gibt es beim Kauf von Goldunzen zu beachten?

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Goldunzen keine Beschädigungen wie Randfehler oder Kratzer aufweisen. Gerade der kanadische Maple Leaf ist sehr anfällig dafür. Dies könnte bei einem Wiederverkauf zu Abzügen führen.

Grundsätzlich lassen sich Goldunzen im Bedarfsfall schnell und einfach weiterverkaufen, da es für sie einen großen Handelsmarkt gibt.