Unser Gold-Onlineshop ist von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Zeigt alle 6 Ergebnisse

Gold kaufen und verkaufen in München

Seit Jahrtausenden fasziniert das Edelmetall Gold die Menschen Gold ist in den meisten großen Kulturen bis heute von herausragender Bedeutung. Die Beständigkeit, Schönheit und Seltenheit von Gold, Silber und anderen Edelmetallen begründeten Mythen und weckten zu allen Zeiten Begehrlichkeiten und Begeisterung. Um Gold zu gewinnen, wurden ganze Berge versetzt und Flüsse umgeleitet; für Gold wurden Raubzüge und Kriege geführt, Städte geplündert und Menschenleben geopfert. Der Mythos Gold lebt bis heute fort und hat nichts von seiner Faszination eingebüßt.

Gold ist eine der beliebtesten Formen der Kapitalanlage. Auch Finanzexperten raten, einen Anteil des Kapitals in Edelmetallen anzulegen, da diese als sichere und wertbeständige Geldanlage gelten.Gold ist in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich und weltweit akzeptiert.

Die Preisentwicklung bei Edelmetallen orientiert sich an internationalen Handelstätigkeiten. Seriöse Edelmetallhändler verwenden daher als Grundlage für die Preisberechnung das sogenannte Fixing (Feststellung eines Mittelwertes) und bieten Gold zum tagesaktuellen Kurs an.

Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Goldkauf noch achten müssen und wo Sie am besten Gold kaufen sollten. 

Welche Goldbarren sollten Sie kaufen?

Wer Goldbarren als Geldanlage und zur Wertsicherung erwerben möchte, sollte – je nach Anlagesumme – nicht zu kleine Barren wählen. Bei größeren Barren ist der prozentuale Aufschlag auf den Fixingpreis geringer. Goldbarren werden von unterschiedlichen Herstellern in verschiedenen Größen angeboten: von 1000 g, 500 g, 250 g, 100 g, 50 g, 1 oz, 20 g, 10 g, 5g, 2 g bis hin zu 1 g Barren.
Grundsätzlich ist das Gewicht des Goldbarrens von dem individuellen Anlagebetrag abhängig. Dennoch gibt es bestimmte Punkte beim Kauf von Goldbarren zu beachten:
Unter Anlegern beliebt sind Goldbarren in den Einheiten zu 100 g, 50 g und 1 Unze (1 oz). Diese mittleren Stückelungen vereinen die Vorteile eines vergleichsweisen niedrigen Aufgeldes mit der Möglichkeit, auch nur einen Teil der Kapitalanlage zu veräußern.
Goldbarren zu 5 g bis hin zu 1 g werden gerne als Präsente zu verschiedenen Anlässen verschenkt. Bei den kleineren Stückelungen ist das Aufgeld allerdings prozentual deutlich höher.
Allgemein gilt: je größer die Einheit, desto geringer ist die Differenz zwischen Materialwert und dem Verkaufswert, d.h. man bekommt mehr Gold für sein Geld.

Ähnlich wie Münzen weisen Barren auch Prägungen auf. Eingeprägt werden Herstellername, Feingehalt und Gewicht. Bekannte und anerkannte Goldbarrenhersteller sind mitunter: Aurubis, Degussa, Argor-Heraeus, C. Hafner und Heimerle & Meule. 
Während ältere Barren, v.a. aus der Schweiz, offen und unverpackt gehandelt werden, werden moderne Barren gerne eingeschweißt in Blisterverpackungen verkauft. Auf den Barren befindet sich meist eine eingelaserte Seriennummer bzw. ein Zertifikat auf der Rückseite.

Gegossen oder geprägt?

Goldbarren - Gegossen oder geprägt

Goldbarren gibt es in festen Größen vom 1 g-Barren bis hin zum 1000 g-Barren. Man unterscheidet geprägte und gegossene Barren, wobei die kleineren Stückelungen in der Regel geprägt sind, die größeren ab 250 g gegossen. Durch die Prägung erhält ein Goldbarren das Aussehen, das einer geprägten Münze ähnelt. Gegossene Goldbarren hingegen besitzen runde Kanten, keine geradlinigen Oberflächen sowie meist eine konische Form. 

Ob gegossen oder geprägt spielt im Handel keine Rolle, der Unterschied besteht lediglich in der optischen Form, nicht aber im Goldgehalt oder Wert. 

Wo können Sie Gold kaufen und verkaufen?

Wenn Sie Gold kaufen oder verkaufen möchten, ist eine seriöse Beratung mit fundierten Marktkenntnissen wichtig.Gemeinsam mit dem Münzhändler Ihres Vertrauens können Sie Tendenzen in der Preisentwicklung wahrnehmen und für Sie gewinnbringend nutzen. 

Onlinekäufe haben in den letzten Jahren enorm zugenommen, dabei ist Gold nicht ausgenommen.Informieren Sie sich, ob es sich beim Online-Shop um einen seriösen und vertrauenswürdigen Händler handelt. Vergleichen Sie Angebote mehrerer Händler und achten Sie auf einen versicherten Versand mit Sendungsverfolgung!

Künker am Dom bietet Ihnen eine kostenlose Expertenberatung bzw.Schätzung und informiert Sie über den tagesaktuellen, marktgerechten Goldpreis.Bei uns können Sie alle gängigen Goldmünzen und Goldbarren zu tagesaktuellen Preisen erwerben, ob online oder im Ladengeschäft – Sie entscheiden!

Beliebte Goldmünzen aus unserem Onlineshop:

Goldbarren oder Goldmünzen kaufen?

Sie wollen in Gold investieren und sind sich nicht sicher, was für Sie und Ihre Bedürfnisse das passende Goldprodukt ist? Hier erfahren Sie, welche Kriterien Sie beachten sollten. 

Barren und Münzen zur Geldanlage werden weltweit akzeptiert. Barren werden gegossen oder geprägt und sind in unterschiedlichen Gewichtsabstufungen zu erwerben (1g bis 1000g Barren). Bei Münzen wird zwischen historische und moderne Anlagemünzen unterschieden und sind in verschiedenen Gewichten (Unzen und Gramm) zu erwerben.
Ein wesentlicher Unterschied sind die Herstellungskosten: Die Produktionskosten bei Goldbarren sind etwas niedriger als bei Münzen, da diese in Form und Optik leichter herzustellen sind. Das hat zur Folge, dass der Aufschlag bei Goldbarren in der Regel geringer ist und die Barrenpreise näher am Edelmetallwert liegen. 
Goldmünzen hingegen besitzen meist optisch ansprechende Motive, was mitunter in die Entscheidung Goldbarren oder Goldmünze einfließt.
Was Sie sonst noch beim Kauf von Goldmünzen wissen sollten, erfahren Sie hier.

Letztendlich bleibt es dem eigenen Geschmack überlassen, ob man Goldbarren oder Goldmünzen als Anlageform wählt, sie unterscheiden sich hauptsächlich durch die Stückgröße und Optik.

Gold und die Mehrwertsteuer

Der Kauf von Goldbarren und Goldmünzen ist eine der wenigen Anlageformen in Deutschland, die mehrwertsteuerfrei ist. Gewinne aus dem Verkauf sind nach einer 12-monatigen Haltefrist ebenfalls steuerfrei. Diese Regelung gilt für alle Goldmünze, die einen Mindestgoldgehalt von 900/1000 aufweisen, nach 1800 geprägt wurden und offizielles Zahlungsmittel in ihrem Herkunftsland sind oder waren. Parallel hierzu gibt die EU jedes Jahr eine Liste mit den steuerfreien Goldmünzen heraus.
Ist der Zeitraum kürzer als ein Jahr, muss der Gewinn versteuert werden – hier ist der gültige Freibetrag zu beachten.