Wiener Philharmoniker Goldmünze

Der Wiener Philharmoniker wird als Goldmünze seit 1989 von der Münze Österreich ausgegeben. Er war damit die erste europäische Anlage-Goldmünze und wies mit 999,9 ‰ eine sehr hohe Feinheit auf. Zudem handelte es sich um die erste Anlage-Goldmünze, die einen Wert mit Euro-Nominal aufwies, nachdem die ersten Jahrgänge noch einen Schillingwert führten.
Namensgebend war das weltweit bekannte Orchester der Wiener Philharmoniker, dessen jährliches Neujahrskonzert als kultureller Höhepunkt zum Jahreswechsel gilt. Folgerichtig wählte man als Motive für die Prägung Instrumente des Orchesters sowie die Orgel im Vereinsheim der Philharmoniker.