Maple Leaf Goldmünze, das kanadische Anlagegold

Seit 1979 gibt die Royal Canadian Mint den Maple Leaf in Gold aus. Das kanadische Ahornblatt ist nach dem Krügerrand die zweitälteste Anlage-Goldmünze (Bullionmünze) der Welt. Zwischen 1979 bis 1981 wies der Maple Leaf eine Feinheit von 999 ‰ auf, seit 1982 eine Feinheit von 999,9 ‰, wie sie heute für viele moderne Goldanlage-Münzen Verwendung findet.

Als Motiv wählte man das kanadische Nationalsymbol, das Blatt des Ahorns, wie er auch auf der Nationalflagge Kanadas zu finden ist. Auf dem Avers ist das Porträt der englischen Queen als des Oberhauptes des Commonwealth abgebildet, das im Laufe der Jahre eine altersmäßige Anpassung erfuhr.