Zurück zu den FAQs

Was versteht man unter dem Erhaltungsgrad von Münzen?

Der Wert einer Münze wird bestimmt durch ihren Erhaltungsgrad und durch ihre Seltenheit. Das Alter spielt entgegen oft geäußerter Meinung nur eine sehr untergeordnete Rolle. Um den Erhaltungsgrad zu bestimmen, werden mehrere Kriterien herangezogen:

  • Wie stark ist die Münze oder Medaille abgegriffen?
  • Besitzt sie viele Kratzer und/oder Randfehler?
  • Wurde sie unsachgemäß gereinigt?

Bei Medaillen spielt zudem das Material eine Rolle, aus dem das Stück geprägt wurde. Münzen und Medaillen werden nach folgenden Erhaltungsgraden bewertet:

  • Polierte Platte (PP) – Proof – Flan bruni – Fondo specchio
  • Stempelglanz (ST) – Uncirculated – Fleur de coin – Fior di conio
  • Vorzüglich (vz) – Extremly fine – Superbe – Splendido
  • Sehr schön (ss) – Very fine – Très beau – Bellissimo
  • Schön (s) – Fine – Beau – Molto bello
  • Gering erhalten (g.e.) – Very good – Très bien conservé – Bello
Dr. Hubert Russ

Sie haben Fragen?

Unser Team steht Ihnen für Fragen oder für einen unverbindlichen Beratungstermin jederzeit gerne zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 089-55278490, per E-Mail oder über unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Künker-Team